Vogelsang NS-Dokumentationszentrum, Eifel

 

 

 

 

 

 

 

Objektreportage

Vogelsang NS-Dokumentationszentrum, Eifel

 

Gegen das Vergessen

Die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang ist eines der größten Bauwerke des Nationalsozialismus und diente der NSDAP als Schulungsstätte für den Nachwuchs des Führungskaders. Ein Teil der Bauwerke steht heute unter Denkmalschutz.

Seit 2006 entwickelt sich hier ein neuer Ort – ein „Internationaler Platz“ für Toleranz und Vielfalt. Das Besucherkonzept beinhaltet unter anderem die Ausstellung NS-Dokumentation Vogelsang, eine Natur- Erlebisausstellung, diverse Führungen und die Vogelsang-Akademie mit einer Vielzahl an Bildungsangeboten.

Blinde und sehbehinderte Besucherinnen und Besucher werden mithilfe des inclusion-Leitsystems durch die NS-Dokumentation und das Nationalparkzentrum Eifel geführt. Darüber hinaus werden viele Inhalte durch tastbare Schilder, Mediaguides und in Hörführungen vermittelt.

 

Ein einheitliches und kontrastreiches Farbkonzept

inclusion stellt taktile Leitsysteme aus Desmopan® in über 200 Farben her. Die große Farbauswahl ermöglicht nicht nur ein einheitliches Farbkonzept innerhalb der Ausstellungen, sondern auch die kontrastreiche Gestaltung von Räumen sowie das Hervorheben von Exponaten.

Die Leitfarbe petrol ist nach Kundenvorgabe angefertigt worden.

 

Fotos: NS-Dokumentation Vogelsang, Bild 1: „Burg Vogelsang aus der Blickrichtung von Wollseifen“, © VoWo, lizensiert unter CC BY-SA 3.0, https:// commons.wikimedia.org/wiki/File%3ABurg_Vogelsang.PNG

 

Produkte

Leitsystem Odile® Rippen, Noppen petrol

Stufenmarkierungen