Goalball-EM in Rostock!

Vom 08.10–13.10.19 findet die Goalball-EM in Rostock statt. Auch wir unterstützen die deutschen Teams auf ihrem Weg zum Sieg mit unserem temporären Leitsystem. Vor Ort finden die Spieler durch unser Leitsystem sicher von ihrer Kabine zum Spielfeld.

Wussten Sie schon?
Unser Leitsystem kann sowohl fest installiert werden für einen dauerhaften Einsatz oder temporär, etwa für Veranstaltungen wie Kongresse, Konzerte oder eben Sportevents. Im Falle eines vorübergehenden Einsatzes lassen sich die einzelnen Elemente ohne großen Aufwand rückstandslos entfernen und können erneut eingesetzt werden.
Durch unseren speziellen Kleber kann das Leitsystem völlig unkompliziert angebracht werden. Hierzu wird lediglich die Folie von der Rückseite der einzelnen Teile entfernt und diese werden anschließend auf den Bodenbelag geklebt (ggf. mithilfe einer Schablone).

„Goalball – Nie gehört!“
Es ist das Para-Sport-Highlight 2019 in Deutschland: Die zehn besten Nationen der Damen und Herren spielen die Europameister im Goalball aus. Eröffnet wird die EM am 8. Oktober mit den beiden Auftaktspielen der deutschen Teams. Goalball ist die weltweit beliebteste Ballsportart für Menschen mit Sehbehinderung und bereits seit 1976 paralympisch.

Was passiert beim Goalball?
Zwei Dreier-Teams spielen mit einem 1,25 Kilogramm schweren Klingelball auf neun Meter breite und 1,30 Meter hohe Tore; alle Spieler tragen dabei lichtundurchlässige Brillen, um die Chancengleichheit sicherzustellen. Das Spiel ist enorm schnell: Die Hartgummibälle erreichen in der Spitze bis zu 80 km/h, Abwehr- und Angriffsaktionen wechseln sich ständig ab. Abgewehrt werden darf der Ball mit dem gesamten Körper. Eine Halbzeit dauert 12 Minuten.

Wie orientieren sich SpielerInnen?
Die Akteure orientieren sich an den im Inneren des Balls raschelnden Glöckchen. Zudem ist der Mannschaftsraum, in dem sich die Spieler in der Defensive aufhalten, durch tastbare Markierungen eingegrenzt.

Weitere Informationen zur diesjährigen Goalball-EM in Rostock finden Sie auf www.em-rostock2019.de