DIN 18040 endlich bauaufsichtlich eingeführt

Neue VV TB NRW: Die Anforderungen an die Barrierefreiheit nach DIN 18040 für Öffentlich zugängliche Gebäude und Wohngebäude gelten ab 2019 auch in NRW. Als letztes Bundesland hat NRW die DIN 18040-1/-2 bauaufsichtlich eingeführt und damit als allgemein anerkannte Regel der Technik bestätigt. Der Teil 3 zum Öffentlichen Verkehrs- und Freiraum wurde nicht eingeführt.

inclusion freut sich über die Umsetzung in NRW, bedauert jedoch die vielen Ausnahmen.
„Wir hoffen, dass die in der Norm beschriebenen Maßnahmen zur Verbesserung der Barrierefreiheit wirklich umgesetzt werden; insbesondere die Belange von Menschen mit Sehproblemen kommen oft zu kurz. Dazu gehört auch, dass die entsprechende DIN 32984 mit berücksichtigt werden muss“, so Markus Georg Vorstandsvorsitzender der inclusion AG.

Welche Sonderlösungen es in NRW im Einzelnen gibt hat finden Sie hier:

NRW: DIN 18040 endlich bauaufsichtlich eingeführt