Barrierefreie Mehrfach-Sporthalle für die Gesamtschule Wasseramselweg

Im Wasseramselweg in Köln-Vogelsang entsteht künftig eine Gesamtschule, womit eine Brachfläche auf einer wieder verfüllten ehemaligen Kriegsgrube nachhaltig revitalisier wurde. Die Gesamtschule wurde 2018 gegründet und ist konzipiert als sechszügige Ganztagsschule. Aktuell besuchen Schüler*innen der 5-9 Klasse die Schule, an der alle Abschlüsse des nordrhein-westfälischen Schulsystems bis hin zum Abitur vergeben werden.

Als Voraussetzung für das erfolgreiche, schulische Lernen wird die Unterschiedlichkeit der Kinder verstanden. Um diese Voraussetzung zu erfüllen, liegt der pädagogische Schwerpunkt auf dem individuellen und eigenständigen Lernen in vielfältigen Unterrichtsformen und Projekten. Dabei stellen das digitale und kulturelle Lernen grundlegende Entwicklungsschwerpunkte dar.

Zusätzlich werden differenzierte Formen des Lernens gefördert und Schullaufbahnen möglichst lange offengehalten. Ermöglicht wird dies durch die Gestaltung eines übersichtlichen Schultags mit längeren Lernrhythmen. Auch wird dadurch das aktive Ziel der Inklusion unterstützt, insbesondere von Schüler*innen mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf.

Ein weiterer Aspekt um Inklusion zu realisieren, sind Blindenleitsysteme. Diese wurden von uns in der von den Bauunternehmen Friedrich Wassermann und der Goldbeck GmbH als Gemeinschaftsprojekt geplanten Mehrfachsporthalle verlegt. Diese besteht aus einer Dreifach- sowie einer Einfach-Halle, ist ca. 67 Meter lang und 45 Meter breit. Die Gesamtnutzungsfläche von ca. 3.600 Quadratmetern ist zweigeschossig und soll für den Schulsport wie auch für den Vereinssport genutzt werden. Zusätzlich verfügt sie über 400 Tribünenplätze.

Damit sich nicht nur Schüler*innen die normal sehen können, sondern auch Schüler*innen und Zuschauer*innen mit Sehproblemen, in der Halle orientieren können, wurde auf dem Boden ein bereits erwähntes Blindenleitsystem verlegt. Dieses besteht aus Noppen, die Aufmerksamkeitsfelder bilden, und Rippen, die Leitlinien bilden.

 

 

 

Mehr über das Projekt erfahren Sie hier.

Mehr Informationen über die Schule erhalten Sie hier.