3. Online-Inklusionskongress

Morgen startet der 3. Online-Inklusionskongress, der vom 12.03-18.03.2021 stattfindet. Der Schwerpunkt liegt auf gelungener Inklusion in der Schule. Behandelt werden z.B. die schulische Praxis, rechtliche Grundlagen, Forschungsergebnisse, Sprache, Kommunikation und Digitalisierung. Auch die Themen Arbeit, Sport, Freizeit und Wohnen werden behandelt.

Täglich werden 4-5 Interviews, von 33 Menschen, die fast alle im Bereich der Inklusion tätig sind, für 24 Stunden freigeschaltet. Man erhält wertvolle Tipps und Ideen zur Umsetzung von Inklusion in der Schule sowie Erfahrungsberichte ehemaliger Schüler*innen, Eltern und Fachkräfte. Außerdem wird ein Einblick in die pädagogisch inklusive Arbeit und Informationen zu aktuellen Forschungsergebnissen und rechtlichen Grundlagen gegeben. Alle Interviews verfügen über Untertitel und werden in Gebärdensprache übersetzt.

Um mehr über das Thema Inklusion und wie man Kindern ein inklusives Leben, Lernen und Arbeiten ermöglichen kann zu erfahren, kann man sich auf der Seite des Inklusionskongress (www.inklusionskongress.de) mit seiner E-Mail Adresse anmelden. So bekommt man täglich eine E-Mail mit Links zu den Interviews, die man sich innerhalb von 24 Stunden, egal wann und wo, ansehen kann.