13.12.2020 – Tag der heiligen Ottilie

Jedes Jahr am 13.12.2020 gedenken die katholische, evangelische und orthodoxe Kirche der heiligen Ottilie, der Schutzpatronin der Blinden.
Sie wurde als Tochter des Herzogs Eticho vom Elsass blind geboren. Weil ein blindes Kind als Schande für die Familie angesehn wurde, beschloss ihr Vater Ottilie töten zu lassen. Die Mutter gab das Kind daraufhin zur Obhut in das Kloster Palma, wo Ottilie fortan aufwuchs.
Mit 12 Jahren sollte Ottilie vom Bischof von Regensburg im Kloster Palma getauft werden. Der Legende nach wurde sie, als das geweihte Wasser ihre Augen berührte, von ihrer Blindheit befreit. Der Vater versöhnt sich mit seiner Tochter und hinterließ ihr die Hohenburg auf einem Berg in den Vogesen. Ende des 7. Jahrhunderts errichtet sie dort ein Frauenkloster, indem sie am 13. Dezember 720 starb. Der Berg ist heute besser bekannt als Odilienberg und gilt als heilig, Ottilies Grab ist auch heute noch ein berühmter Wallfahrtsort. Der auf dem Berg entspringenden Quelle sagt man Heilkräfe, besonders für Augenleiden, nach. 1946 besuchte Papst XXII. das Kloster und ernannte Ottilie offiziel zur Schutzpatronin des Elsass, wodurch sie besonders bei Augen- und Kopfleiden um Beistand gebeten wird.

taktile Platten mit Bodenindikatoren, Rippen- und Noppenstruktur
Auch für uns bei inclusion hat sie eine besondere Bedeutung: sie war die Namensgebung unseres Leitsytems Odile. Odile ist ein System aus taktilen Bodenindikatoren, welches aus dem Hochleistungskunststoff Despoman gefertigt wird. Die Produktserie gibt es als Platten mit Rippen- und Noppenstruktur. Die Elemnte werden mit einem Spezialkleber versehen und lassen sich so besonders leicht verlegen. Mit passenden Schablonen steht einer perfekten Montage nichts mehr im Weg.

Für mehr Infos zum Leitsystem, klicken Sie hier.