Berufsförderungswerk Düren

Umschulen mit System

Seit über 50 Jahren ist das BFW Düren als überregionales Kompetenzzentrum im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung bekannt. Zwischen Köln und Aachen ist im Süden der Kreisstadt Düren auf über 30.000 m2 ein modernes soziales Dienstleistungsunternehmen entstanden. Blinde und sehbehinderte Erwachsene nutzen hier die Möglichkeit, sich in etwa 20 verschiedenen Berufen aus- und weiterbilden sowie umschulen zu lassen.

Im Gebäude werden sowohl Rippen- und Noppenplatten, als auch lose Rippen und Noppen eingesetzt, um die zentralen Bereiche wie Eingangshalle, Werkstatt und Speisesaal miteinander zu verknüpfen.

 

Jederzeit erweiterbar

In Düren sind in einem ersten Schritt Eingangsbereich, Werkstatt und Außenanlagen mit einem taktilen Leitsystem ausgestattet worden. Nach der Generalsanierung verbindet das System nun auch Küche, Speisesaal und Essensausgabe. Auch das ist ein Vorteil von Odile® : Das System kann sukzessive erweitert und ausgebaut werden.

 

Extreme Bedingungen

Rippenplatten stellen auf der Außenanlage die Verbindung zwischen dem Hauptgebäude und Warte-/ Aufenthaltszonen her.

Das System muss hier mit unebenen Untergründen zurechtkommen und gegen direkte Sonneneinstrahlung, Schnee und Eis bestehen.